Weihnachten ist die Zeit, in der wir zur Ruhe kommen und viel gemeinsam mit der Familie unternehmen. Es wird viel gebacken und gekocht und beim Vorlesen für die Kinder werden Nüsse geknackt. Es ist eine Hoch-Zeit für Kinder-Allergologen und Pneumologen mit Nussaspirationen, Kontakturtikaria beim Teig kneten oder Anaphylaxien neben dem Nussknacker. Es kommt zu Fragen wie: Haben die Kopfschmerzen mit dem Glühwein und der Räuchermakrele zu tun oder ist es eine Histamin-Intoleranz?
Wir möchten mit Ihnen eine allergologische Weihnacht verbringen und sie auf die Fragen vorbereiten, mit denen Sie in diesen Tagen in den Praxen und Ambulanzen konfrontiert werden.

Titel

Allergologische Weihnachten

Datum

Mittwoch, den 14. Dezember 2022, 18:00 – 19:30 Uhr

Moderation

Dr. Lars Lange, Bonn

Themen

18:00 – 18:30 Uhr

Backe, backe Kuchen – Therapie mit Backwaren bei Kuhmilch- und Hühnereiallergie
Referent: Dr. Lars Lange, Bonn

18:30 – 19:00 Uhr

Apfel, Nuss und Mandelkern
Nussallergien und wie ich sie diagnostizieren kann

Referentin: Dr. Alisa Arens, Hannover

19:00 – 19:30 Uhr

Käse, Wurst und Räucherwaren – Gibt es eine Histamin-Intoleranz?
Referentin: Dr. Imke Reese, München

Zugang zur Veranstaltung

Der Zugang zur Veranstaltung steht angemeldeten Teilnehmern hier ab Mittwoch, den 14. Dezember 2022, 17:50 Uhr zur Verfügung.

Anmelden

Um sich die Vortäge anzusehen, bitten wir Sie sich für die Veranstaltung zu registrieren oder sich anzumelden.

CME-Punkte

Die CME-Punkte sind bei der Landesärztekammer Nordrhein beantragt.

Unterstützung

Jede Online-Veranstaltung wird freundlicherweise mit jeweils 1.000 € von folgenden Firmen unterstützt:   

Die regionalen Arbeitsgemeinschaften der GPA

© 2021 | Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin